WIE GEHT...ORCHIDEEN UMTOPFEN?

Alle zwei bis drei Jahre – am besten im Frühling, direkt nach der Blüte – umtopfen, damit die Orchidee immer über ein lockeres Substrat (Orchideenerde) verfügt.

Die Materialien:

• grün erleben ORCHIDEENERDE, die ideal auf die Bedürfnisse
der Orchidee abgestimmt ist
• transparenter Kulturtopf, damit die Wurzeln Licht bekommen,
max. 2 cm größer im Durchmesser als der vorherige Topf
• Gartenschere sowie ggf. Handschuhe

So geht’s:

• Orchidee aus ihrem Kulturtopf ziehen, ggf. den Topf in der Hand etwas drücken,
damit sich das Substrat lockert
• Wurzeln vorsichtig vom alten Substrat befreien
• faulige oder vertrocknete Wurzeln (die sich hohl und trocken anfühlen)
mit der Schere entfernen
• Topfboden mit frischem Substrat bedecken
• Orchidee (mit leicht drehender Bewegung) in den neuen Topf setzen
und zwischen den Wurzeln mit Erde auffüllen
• direkt nach dem Umtopfen nicht gießen, damit die Wurzeln sich
regenerieren können

Wir empfehlen nach 1 – 2 Monaten die grün erleben ORCHIDEENKUR anzuwenden.

Mehr zum Thema Orchideen gibt`s in unserer gratis Inforbroschüre
>>EXOTISCH SCHöN!